Bei dieser Webseite handelt es sich um eine Archivseite! Sie betrifft Schuljahre bis 2008/2009

Sollten Bilder durch einen Seitenvorschub unterbrochen werden, kann dies eventuell durch die Veränderung der Seitenränder verhindert werden.

Theodorschule Paderborn

Gemeinschaftsgrundschule im Riemeke, Offene Ganztagsschule


Stand dieser Seite: 16.07.2011

Sprung-Navigation (2)



Teilnahme der Klasse 3b (2006/2007) am Tesalino-Wettbewerb 2007

Beschreibung des Wettbewerbs

PLAKAT: Geschichten-Erfinder-Bastelwettbewerb 2007. Wir haben uns als Klasse am Geschichten - Erfinder - Bastelwettbewerb 2007 der Stiftung Lesen beteiligt.

Hinweis

Wie der Tesalino-und-Tesalina-Wettbewerb gestaltet ist, kann in den Informationen zum aktuellen Geschichten - Erfinder - Bastelwettbewerb nachgelesen werden.

Ab Januar gab es die Wettbewerbsunterlagen.

An vielen Tagen im März und April haben wir dann an unserem Projekt gearbeitet:

Pünktlich ein paar Tage vor dem Einsendeschluss, dem 30. April 2007, hatten wir unsere Projektarbeit fertig.

Wir waren ganz gespannt, ob wir einen Preis gewinnen würden.
Bis Mitte Juni mussten wir uns gedulden: Leider waren wir nicht unter den Gewinnern.

Aber die Projektarbeit hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir im nächsten Schuljahr wohl wieder am Wettbewerb teilnehmen werden.

Unser Projekt

Bericht von Frau Lenhart, der Klassenlehrerin

Fensterbilder

Begonnen haben wir unser Projekt mit der Gestaltung unserer Fenster; denn in einer Unterwasserklasse kann man bestimmt besser Unterwassergeschichten schreiben.

FOTO: Junge schneidet aus Transparentpapier Wellen für ein Fensterbild aus. FOTO: Mädchen gestaltet Krackerzahn für ein Fensterbild. Einen ganzen Freitag haben wir an Wellen und Fischen gearbeitet. Einige Mütter haben uns dabei tatkräftig unterstützt.

 

FOTO: Fensterbild mit Krackerzahn, Tesalina und Tesalino. Auf dem mittleren Fenster jagen jetzt Tesalina und Tesalino Krackerzahn.
Den Alten haben wir später noch hinzugefügt.

 

FOTO: Fensterbild. FOTO: Fensterbild. FOTO: Fensterbild.

Meerestiere

Fische

FOTO: Ein Fisch wird modelliert. In der darauf folgenden Woche haben wir mit Zeitungspapier, Kleister und Luftballons Fische gestaltet.

 

FOTO: Fische werden angemalt. FOTO: Fische werden angemalt. Anschließend haben wir sie in kräftigen Farben angemalt.

 

FOTO: Fische hängen an der Decke des Klassenzimmers. Inzwischen treiben sie über unseren Köpfen ihr Unwesen.

FOTO: Fensterbild. FOTO: Fensterbild.

Krackerzahn

FOTO: Mutter und Kinder stellen Krackerzahn her. Nachdem die ersten Fische langsam Gestalt angenommen hatten, beschlossen wir, einen Krackerzahn zu basteln. Er sollte unsere Lese-Ecke bewachen.
Wieder halfen Mütter bei dieser Arbeit.

 

FOTO: Krackerzahn mit seinen acht Armen. Krackerzahn bekam einen riesigen Kopf aus einem großen Luftballon und acht lange Arme.

 

FOTO: Kinder malen Krackerzahn an. FOTO: Kinder malen Krackerzahn an. Als er trocken war, bemalten wir ihn.

FOTO: Aufräumen muss sein.

 

FOTO: Krackerzahn. Krackerzahn wurde zum Herrscher unseres Unterwasserschlosses, zumindest fast.
Er thront über unserer Lese-Ecke.

Seesterne

FOTO: Seesterne. Wir beschlossen, ihm einige Seesterne aus unseren Kleister- und Zeitungspapierresten zur Seite zu stellen.

 

FOTO: Krackerzahn mit Seesternen, Algen und Wasserpflanzen. Als wir ihm die Seesterne ins Netz legten und auch einige Algen und Wasserpflanzen hinzufügten, wurde unsere Klasse wirklich langsam zu einer Unterwasserwelt.

Unser Unterwasserschloss

Hintergrund

FOTO: Ein Seestern wird auf blauen Stoff gedruckt. FOTO: Seesterne, gedruckt auf blauem Stoff. Um die Lese-Ecke in das Schloss der sieben Seesterne zu verwandeln, druckten wir unzählige bunte Seesterne auf blauen Stoff.

Das sieht so aus, wie das Gewand, das der Alte trägt.

 

FOTO: Blauer Stoff mit gedruckten Seesternen. Dieser Stoff ist nun die Rückwand unserer Lese-Ecke.

Türme

Dann kamen unsere Jungen auf die Idee, die Türme des Schlosses zu bauen.

FOTO: Einer von den riesigen Türmen wird angemalt. Aus Bananenkartons und Draht wurden zwei riesige Türme zusammengefügt.
Beim Bemalen half uns unsere Praktikantin.

 

FOTO: Seesterne, geklebt auf einen der riesigen Türme. Nachdem wir die beiden Türme rot und blau gestrichen hatten, klebten wir noch einige Seesterne auf die Türme.

Unsere Lese-Ecke war nun das Schloss der zwei Türme.

 

FOTO: Das Schloss der sieben Seesterne. Die letzten fünf Türme kauften wir schließlich dazu.

Jeder von uns bekam ein eigenes Fach im Schloss der sieben Seesterne.
Als Namensschilder benutzten wir die letzten Seesterne.

Unsere Fortsetzungsgeschichten

Bevor wir anfingen, unsere Fortsetzungsgeschichten zu schreiben, haben wir Ideen gesammelt, warum Krackerzahn wohl das Schloss der sieben Seesterne zerstören wollte.

FOTO: Ein Junge schreibt seine Geschichte in sein Heft. Wir schrieben unsere Geschichten zunächst in unsere Hefte.

 

FOTO: Ein Mädchen liest ihre Geschichte vor. FOTO: Jungen besprechen eine Geschichte. Dann stellten wir sie in unseren Tischgruppen vor und besprachen sie.

 

FOTO: Jungen erfassen ihre Geschichten am Computer. FOTO: Ein Junge erfasst seine Geschichte am Computer. Anschließend tippten wir alle Geschichten noch einmal am Computer ab: Eine sehr anstrengende Arbeit.

 

Zwei Wochen waren wir mit den Geschichten beschäftigt.
Schließlich hatte jeder seine Geschichte fertig und konnte sie ausdrucken:

So haben wir ein eigenes Tesalino-Tesalina-Buch hergestellt.

Unsere Expertenarbeiten

Die Themen

Kurz vor dem Abgabetermin beschäftigten wir uns mit den Tieren, die unsere Unterwasserwelt bevölkern.

So erstellten wir in Gruppen Expertenarbeiten zu den unterschiedlichen Bewohnern des Meeres.
Wir haben uns folgende Tiere ausgesucht:

Tipp

Wenn die Breite des Browserfenster so eingestellt wird, dass die Plakate alle untereinander stehen, wird genau das Bild angezeigt, das ausgewählt wird.
Der rechte Rand dieses Absatz steht dann am rechten Rand des Browserfensters. Hier allerdings nicht, da die Anzeige ohne Layout erfolgt.
Unsere Plakate

FOTO: Kinder gestalten das Poster zu ihrer Expertenarbeit. Jede Gruppe gestaltete ein Poster und erklärte dann den Mitschülern die Besonderheiten ihrer gewählten Tiere.

Wir hatten viel Spaß!

Selten hat uns ein Projekt so viel Spaß gemacht.

Die Kinder hatten immer wieder neue Ideen, wie sie die Figuren der Geschichte in unsere Klasse holen könnten.

Darüber hinaus wurde unser Klassenraum zu einer tollen Unterwasserwelt.

Immer wieder beteiligten sich auch Mütter begeistert an unseren Basteltagen.

Angeregt durch den Wettbewerb haben wir tolle Projektwochen verbracht, die zwar sehr anstrengend – aber auch sehr produktiv waren.

 

Informationen zur Webseite

Adresse dieser Seite:
http://theodorschule.lspb.de/Ueber_uns/Klassen/Schuljahr2006_2007/Klasse_3b/Tesalino_Wettbewerb.html

Webseite überprüfen durch: W3C

Für die Website stimmen auf: www.schulhomepage.de


Navigation (2)

Sprung-Navigation (3)


Haupt-Navigation (2)

Theodorschule Paderborn: Startseite
    Für Kinder     
    Über uns     
    Aktuelles     
    Schulprogramm     
    Förderer     
    Impressum     
    Inhaltsverzeichnis