Bei dieser Webseite handelt es sich um eine Archivseite! Sie betrifft Schuljahre bis 2008/2009

Theodorschule Paderborn

Gemeinschaftsgrundschule im Riemeke, Offene Ganztagsschule

Besuch im Wald (Klasse 3a, 2008/2009)


Stand dieser Seite: 23.10.2009

Sprung-Navigation (2)



Besuch im Wald (Klasse 3a, 2008/2009)

Bericht: geschrieben von Frau Lenhart
mit Unterstützung von Kindern aus der Klasse 3a

Unser Ziel

Passend zu unserem Thema Wald im Sachunterricht sind wir, das sind die Klasse 3a und die Klasse 3b, im September nach Altenbeken in den Wald gefahren.

Begleitet wurden wir von zwei Praktikantinnen und dem Vater von Sofia.

Der Bus fuhr pünktlich um 8.20 Uhr in Paderborn vom Bahnhof ab.
Gegen 8.40 Uhr waren wir dann schon in Altenbeken an der Haltestelle "Kleiner Viadukt". [1]

Dort wartete schon Herr Wiethaupt auf uns.
Herr Wiethaupt, der für die Stadt Paderborn arbeitet, führte uns durch den Wald.

Gefahren im Wald

Durch Tollkirschen

Am Waldrand entdeckten wir verschiedene Waldbeerensträucher.

An einem Strauch hingen glänzende schwarze Beeren.
Herr Wiethaupt sagte uns, dass diese Beeren Tollkirschen heißen.
Auf lateinisch heißt die Pflanze "Belladonna", übersetzt heißt das "schöne Frau".

FOTO: Tollkirsche (SEHR GIFTIG) Wir erfuhren, dass die Frauen sich früher Saft aus den Tollkirschen gekocht haben. Wenn sie diesen Saft tranken, vergrößerten sich die Pupillen ihrer Augen und sie sahen schöner aus.
Wenn sie allerdings zu viel getrunken hatten, wurden sie krank; denn Tollkirschen sind sehr giftig.

Durch den Fuchsbandwurm

FOTO: Holunderbeeren FOTO: Brombeeren Wir sahen auch Holunderbeeren und Brombeeren.

Herr Wiethaupt warnte uns auch vor dem Fuchsbandwurm. Die Eier des Fuchsbandwurms können auf den Waldfrüchten liegen. Wenn wir die Beeren essen würden, könnte auch in unserem Körper ein Fuchsbandwurm wachsen. Diese Würmer fressen die inneren Organe eines Menschen an.

Bäume im Wald

FOTO: Kinder schauen sich Bäume an. Wir lernten dann noch einige Baumarten kennen.

An einer gefällten Buche sahen wir viele kleine Tiere und Pilze, die schon damit beschäftigt waren, das Holz zu zersetzen.

Weitere Erlebnisse

Klettern auf einen Berg

Am besten fanden wir es allerdings, durch den Wald zu laufen und auf einen steilen Berg zu klettern.

Pause

An einer Waldhütte machten wir dann eine Pause, bevor wir wieder zurück zur Haltestelle wanderten.

Um 12.00 Uhr mussten wir leider wieder zurück nach Paderborn fahren.

[1]
Auf der Übersichtskarte (PDF) zum Viadukt-Wanderweg ist in der Mitte der Karte auf der linken Seite der kleine Viadukt eingezeichnet.
In unmittelbarer Nähe befindet sich die gleichnamige Haltestelle.
 

Informationen zur Webseite

Adresse dieser Seite:
http://theodorschule.lspb.de/Ueber_uns/Klassen/Schuljahr2008_2009/Klasse_3a/Besuch_im_Wald.html

Webseite überprüfen durch: W3C

Für die Website stimmen auf: www.schulhomepage.de


Navigation (2)

Sprung-Navigation (3)


Haupt-Navigation (2)

Theodorschule Paderborn: Startseite
    Für Kinder     
    Über uns     
    Aktuelles     
    Schulprogramm     
    Förderer     
    Impressum     
    Inhaltsverzeichnis